Katzen Tragödie - Bloodsuckerz.net
Bloodsuckerz.net  

Zurück   Bloodsuckerz.net > DISKUSSIONEN > Talk Talk Talk

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.06.2017, 15:02   #1
Mitglied
 
Benutzerbild von nightfreddy
 
Registriert seit: 10.05.2014
Ort: Elmstreet 666
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 526 Danke für 36 Uploads
Standard Katzen Tragödie

Wir (meine Frau u ich) haben immer schon gerne Katzen gehalten. Sie haben bei uns Auslauf(Garten etc.) und haben - unserer Meinung nach - ein schönes Leben.
Die Tragödie begann, als unser 8Jahre alter EU Kurzhaar Kater vor ca. 1 Jahr vor unserer Haustür überfahren wurde. Ich muss dazu sagen, daß es sich hier um eher eine zwanziger Zone handelt. Einspurig befahrbar, eher als Gasse anzusehen.
Es gibt Schweine - die brettern einfach durch -ohne Rücksicht auf Verluste.
Nun war er tot und sein quasi Lebensgefährte -ein Perser- hat das nie Verdaut.
Unser Fehler war, daß wir den verstorbenen Kater(im Handtuch eingewickelt) eine kurze Zeit unbeaufsichtigt ließen, sodass der der Perser daran schnüffelte und versuchte das Handtuch freizuschaufeln. Frei nach dem Motto: Steh auf Alter.
Beerdigt haben wir ihn dann im Garten.
Zwei Monate später:
Wir haben uns entschlossen einen neuen Spielkamerad für unsern immernoch trauernden Perser zu holen. Man hat das wirklich gemerkt, daß ihm der alte Kumpel fehlt.
Nun ab ins Tierheim und einen weiteren Perser geholt/gerettet.
Keine Chance die zwei haben sich nicht angefreundet. Der trauernde Perser baute imme mehr ab.
Vor neun Wochen sind wir dann zum Tierarzt mit ihm. Erschütternde Wahrheit:
Verdacht auf Multikrebs..alle Organe betroffen. Die Untersuchungen(in der Folge) haben locker nen guten 4k Fernseher gekostet. Aber was macht man nicht alles für sein liebgewonnenes Haustier.
End vom Lied: Wir mussten ihn gestern einschläfern lassen und sind natürlich sehr traurig. Zwei Kater in einem Jahr zu verlieren, muss man erstmal wegstecken.
R.I.P. Pepper und Chilli

Geändert von nightfreddy (17.06.2017 um 15:19 Uhr)
nightfreddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 15:47   #2
Eroberer
 
Benutzerbild von trethupe
 
Registriert seit: 13.09.2008
Beiträge: 214
Abgegebene Danke: 543
Erhielt 0 Danke für 0 Uploads
Standard

wir haben selber einen kater, und soetwas zu lesen tut sehr weh.
das sind nicht nur tiere, sondern familienmitglieder.
tut mir sehr, sehr leid.
trethupe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 17:24   #3
The Devil's Adviser
 
Benutzerbild von zopfandy
 
Registriert seit: 14.08.2010
Beiträge: 859
Abgegebene Danke: 3.759
Erhielt 5.776 Danke für 112 Uploads
Standard

Das zu lesen schmerzt mich sehr!

Ich bin auch stolzer Katzenvater (Wohnungskatzen - auch wenn die Möglichkeit für einen Auslauf gegeben wäre, würde ich sie nicht raus lassen)
und als solcher musste ich mich vor etwa zwei Jahren von zweien meiner drei Katzen verabschieden (Krebs und Altersschwäche)

Die Geschichte von meiner dritten Katze (14 Jahre) klingt so ähnlich wie deine. Lustlos und appetitlos schien sie langsam zu verfallen.
Ich holte mir dann zwei junge Kätzchen von einem Bauernhof.

Das war eine Frischzellenkur für mein Sorgenkind.

Sie blühte immer mehr auf, nahm wieder 400Gramm zu, spielte Mama und tollt jetzt mit den zwei Rackern um, dass es eine Freude ist, zuzusehen.

Man braucht viel Kraft, um so einen Verlust wegzustecken, auch wenn das viele Menschen nicht verstehen, weil's "ja nur eine Katze" ist.

Die wünsch ich dir jetzt und für die Zukunft mehr Glück und Gesundheit für dich und deine Fellnasen.

LG Andy
__________________
Falls mal etwas down ist, oder bei aktuellen Serverproblemen mit SO, einfach eine PN.

Anfragen, die nicht verfügbare Free User Slots betreffen, werden frühestens 7 Tage nach klicken des THX-Buttons beantwortet!
zopfandy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 20:54   #4
Mitglied
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von nightfreddy
 
Registriert seit: 10.05.2014
Ort: Elmstreet 666
Beiträge: 83
Abgegebene Danke: 23
Erhielt 526 Danke für 36 Uploads
Standard

Vielen Dank für eure Anteilnahme.
Nun, wir werden natürlich drüber hinweg kommen -ist halt erstmal schwer.
Einen Kater haben wir ja noch(der ausm Tierheim) .
Braucht jetzt besondere Zuneigung, - der merkt auch-daß da was nicht stimmt.
Wir werdens schon richten...iwie.
Gruß
nightfreddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 22:10   #5
König
 
Benutzerbild von sabretooth2066
 
Registriert seit: 26.11.2011
Ort: Westerlands
Beiträge: 2.883
Abgegebene Danke: 668
Erhielt 0 Danke für 0 Uploads
Standard

wir hatten uns einen kater gekauft da war ich gerade so 8 jahre alt, gestorben ist er da war ich etwa um die 25 jahre.

jetzt bin ich 41 und denke immer noch öfters an meinen verstorbenen kater als ich an meinen verstorbenen vater denke...und der war keinswegs ein schlechter vater!

soll jetzt nicht heißen daß ich noch immer trauere und herumheule, ganz im gegenteil, ich erfreue mich meines lebens wie eh und je...

....aber es bleibt doch immer diese eine wunde zurück die nie heilen wird.

Geändert von sabretooth2066 (18.06.2017 um 00:28 Uhr)
sabretooth2066 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2017, 16:12   #6
Uploader
 
Benutzerbild von Anomie
 
Registriert seit: 20.08.2016
Beiträge: 721
Abgegebene Danke: 1.367
Erhielt 5.251 Danke für 142 Uploads
Standard

Vielleicht war es nicht nur die Trauer um seinen Kumpel, die dem Perser zu schaffen machte. Wenn quasi alle Organe vom Krebs betroffen waren, muss er den schon eine Weile in sich gehabt haben und je nachdem, was betroffen war, dürfte es ihm auch Schmerzen bereitet haben. Bei Tieren ist es aber manchmal schwer festzustellen, ob sie körperliche Schmerzen haben weil sie das oft zu verbergen versuchen.
Es tut mir sehr leid um Pepper und Chilli. Von Deiner Seite haben sie im Leben alles bekommen was sie brauchten. Dass Ihr wieder eine Samtpfote habt, für die Ihr nun verantwortlich seid, macht den Verlust nicht wett, zwingt Euch aber nach vorn zu schauen und Euch mit dem neuen Charakter auseinanderzusetzen ohne die verlorenen zu vergessen.
Anomie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Katzen töten leise (VHS-Rip) ADICOOL68 Papierkorb 4 08.09.2015 23:19
[Drama] [Pidax-Film] Fluchtversuch - Eine deutsch-deutsche Tragödie (1965) Merlin Untouched DVD9 0 06.08.2015 12:16
Shalom Auslander - Hoffnung - Eine Tragödie Stingfish eBooks 0 08.01.2015 05:51
Asfa-Wossen Asserate - Der letzte Kaiser von Afrika Triumph und Tragödie Stingfish eBooks 0 06.01.2015 06:57


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

2008 - 2017, bloodsuckerz