Star Wars Episode 7 - Das Erwachen der Macht - Seite 3 - Bloodsuckerz.net
Bloodsuckerz.net  

Zurück   Bloodsuckerz.net > ENTERTAINMENT > Kino

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.08.2015, 18:14   #41
Haudegen
 
Benutzerbild von boesherr
 
Registriert seit: 09.05.2013
Ort: Neatherrealm
Beiträge: 1.917
Abgegebene Danke: 1.558
Erhielt 4.492 Danke für 55 Uploads
Standard

Den Spiegel-Artikel fand ich durchaus lesenswert, aber auch durchtränkt von dieser damals üblichen intellektueleln Abscheu gegenüber der Trivialunterhaltung. Da haben sich die Koordinaten Gottseidank etwas verschoben. Ob Solaris und Stalker oder Star Wars und Alien - wichtig ist doch, dass es mich unterhält. Wenn es mir was zu sagen hat - eine nette Dreingabe (solange die Botschaft nicht so zweifelhaft wie bei Perry Rhodan oder Prometheus ist).

Was allerdings geblieben ist und sogar extrem ausgebaut wurde, ist der überborderne Eskapismus, dem eigentlich alle fantastischen Genres Tür und Tor öffnen. Nicht wenig Menschen wenden sich ab vom Weltgeschehen und flüchten sich in Traumwelten. Es wird brav von "9 to 5" gearbeitet und danach die Star Trek/Star Wars/Herr der Ringe-Kutte anzulegen und sich nur noch mit dem bevorzugten Sujet zu beschäftigen. Ich weiß nicht, ob damit nicht auch intellektuelle Power verschenkt wird, die wir dringend bräuchten um unseren eigenen Planeten vor den Dummen und Gierigen zu schützen. Die leben nämlich nicht mit und in den Traumwelten, sondern im Diesseits und wissen ihre Pfründe ins Trockene zu bringen...

Um zum Thema zurückzukommen: Ich versteh dich so, mein rabe, dass du über inhaltliche und handwerkliche Mängel der neuen Star Wars-Filme hinwegsehen kannst, weil deine Liebe zum Genre größer ist als das Bedürfnis nach kritischer Analyse, das Erleben der fantastischen Erfahrung beim Konsumieren dir wichtiger ist als deren kritische Rezeption? Habe ich das richtig verstanden?
__________________

Freue mich über Hinweis per PN, wenn etwas down ist. Reups sind aber derzeit leider nicht möglich. Kommt Zeit, kommt Reup. Bitte keine Hosteranfragen.
boesherr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.08.2015, 18:42   #42
Gesperrt
 
Benutzerbild von Anger Chief
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 95
Erhielt 0 Danke für 0 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von boesherr Beitrag anzeigen
Den Spiegel-Artikel fand ich durchaus lesenswert, aber auch durchtränkt von dieser damals üblichen intellektueleln Abscheu gegenüber der Trivialunterhaltung. Da haben sich die Koordinaten Gottseidank etwas verschoben. Ob Solaris und Stalker oder Star Wars und Alien - wichtig ist doch, dass es mich unterhält. Wenn es mir was zu sagen hat - eine nette Dreingabe (solange die Botschaft nicht so zweifelhaft wie bei Perry Rhodan oder Prometheus ist).

Was allerdings geblieben ist und sogar extrem ausgebaut wurde, ist der überborderne Eskapismus, dem eigentlich alle fantastischen Genres Tür und Tor öffnen. Nicht wenig Menschen wenden sich ab vom Weltgeschehen und flüchten sich in Traumwelten. Es wird brav von "9 to 5" gearbeitet und danach die Star Trek/Star Wars/Herr der Ringe-Kutte anzulegen und sich nur noch mit dem bevorzugten Sujet zu beschäftigen. Ich weiß nicht, ob damit nicht auch intellektuelle Power verschenkt wird, die wir dringend bräuchten um unseren eigenen Planeten vor den Dummen und Gierigen zu schützen. Die leben nämlich nicht mit und in den Traumwelten, sondern im Diesseits und wissen ihre Pfründe ins Trockene zu bringen...

Um zum Thema zurückzukommen: Ich versteh dich so, mein rabe, dass du über inhaltliche und handwerkliche Mängel der neuen Star Wars-Filme hinwegsehen kannst, weil deine Liebe zum Genre größer ist als das Bedürfnis nach kritischer Analyse, das Erleben der fantastischen Erfahrung beim Konsumieren dir wichtiger ist als deren kritische Rezeption? Habe ich das richtig verstanden?
Ja, der Stil war damals dann doch ein WENIG elitärer! Ich musste doch tatächlich mal wieder ein Wort nachschlagen: SPINTISIEREN


Der von Dir erwähnte "Rückzug in Traumwelten" ist in meinen Augen die logische Konsequenz des in den 80ern prognostizierten Cocooning. Weiß gerad nicht mehr von wem, ich glaube Marshall McLuhan, aber es ist definitiv nicht mehr zu übersehen. Der Herr hat übrigens damals auch die von Dir genannten Konsequenzen erwähnt.

Das heißt: wenn es denn nun Marshall McLuhan WIRKLICH war… bin heute zu faul zum
Anger Chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 00:41   #43
Uploader
 
Benutzerbild von der rabe
 
Registriert seit: 03.07.2010
Beiträge: 1.746
Abgegebene Danke: 2.520
Erhielt 28.382 Danke für 283 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von boesherr Beitrag anzeigen
Um zum Thema zurückzukommen: Ich versteh dich so, mein rabe, dass du über inhaltliche und handwerkliche Mängel der neuen Star Wars-Filme hinwegsehen kannst, weil deine Liebe zum Genre größer ist als das Bedürfnis nach kritischer Analyse, das Erleben der fantastischen Erfahrung beim Konsumieren dir wichtiger ist als deren kritische Rezeption? Habe ich das richtig verstanden?
Kritisch analysiert habe ich die Filme damals, also, ich glaube Star Wars III ist jetzt auch schon wieder 10 Jahre alt und ja, ich hab mich mit den "neuen" Filmen mittlerweile angefreundet. Ändern kann ich die Filme eh nicht. Weder vom Storyverlauf, den Austausch einiger Schauspieler, noch die saumässige "grüne Computerwiese" in Star Wars I (Wahscheinlich war das CGI mässig auch 1999 nicht besser zu machen). Muss mit den Filmen so leben oder auch nicht, b.z.w. ab und an stecken die auch tatsächlich mal im BD-Player.
Ich hab die 3 letzten Filme auch nie im Kino gesehen. Erst auf DVD und dann der Umstieg auf BD...war aber ein GeburtstagsGeschenk. Ich würde sogar behaupten, ich hätte mir die 6 Filme nicht auf Blu ray gekauft...weil, die Teile 4,5,6, früher bis zum geht nicht mehr konsumiert und Teil 1,2,3 muss ich mir nicht jedes Jahr reinziehen.

Am 17.12.2015 bin ich auf jeden Fall im Kino...obwohl...wenn die aufgetauchten Auszüge zur Story stimmen...

Auf der einen Seite stehen die Bösewichte Kylo Ren (Adam Driver), Captain Phasma (Gwendoline Christie) und General Hux (Domhnall Gleeson), auf der anderen Seite die Helden Rey (Daisy Ridley), Finn (John Boyega) und Poe Dameron (Oscar Isaac) – aber was erleben sie in „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“? Offiziell ist dazu wenig bekannt, Regisseur J.J. Abrams veröffentlicht die Infos nur in Partikeln. Gerüchten konnten wir aber entnehmen, dass das Helden-Trio in Besitz von Luke bzw. Anakin Skywalkers altem Lichtschwert kommt, hinter dem auch Kylo Ren her ist. Han Solo (Harrison Ford) hilft den Dreien dabei, den verschollenen Luke zu finden, der das Geheimnis hinter dem Schwert kennt…

...ahne ich übelste cineastische Kost. Trotz bombastischer CGI Space-Fights und guter Sets, kann ich mir nicht vorstellen, dass alte Star Wars Fans rundum glücklich werden.


der rabe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 04:01   #44
Haudegen
 
Benutzerbild von boesherr
 
Registriert seit: 09.05.2013
Ort: Neatherrealm
Beiträge: 1.917
Abgegebene Danke: 1.558
Erhielt 4.492 Danke für 55 Uploads
Standard

Die Story ist für mich im Moment noch zweitrangig, Hoffnung macht mir jedenfalls, dass bei Wikipedia zu lesen ist, dass man sich dafür entschieden hat, wieder deutlich mehr Handwerk und echte Kulissen in der Produktion zu verwenden. Auch gut ist, dass Herr Lucas bei keinem der Filme auf dem Regiestuhl sitzen wird. Für den ersten Teil ist der bereits erwähnte J. J. Abrams verantwortlich, dessen "Super 8"-Ausflug ins Monstergenre ich durchwachsen fand (der Film ist immer dann stark, wenn er vol lauf Retro macht), für den zweiten Teil Rian Johnson, dessen "Looper" mir sehr gut gefallen hat (Mal als Tipp, ist ein toller SciFi-Zeitreisefilm), und für den Abschluss der Trilogie leider Colin Trevorrow, der mit "Jurassic World" gerade gezeigt hat, wie man seelenlose Popcornscheiße vom Fließband abliefert. Eine durchwachsene Aufstellung. Ich behaupte mal prophetisch, dass mir Episode VIII am Besten gefallen wird.

Ein bisschen Sorge macht mir, dass in den Trailern Stormtropperuniformen, X-Wing-Fighter und der Millenium-Falke zu sehen sind, so als ob sich in 30 Jahren die Technik nicht verändert hätte. Erinnert Ihr Euch? Gerade hat Rabe noch erklärt, dass der Übergang von den Prequels zur originalen Trilogie technisch doch nachvollziehbar sei, da sich die Technik in 20 Jahren doch auch weiterentwickeln werde. Ich hoffe, es wird nicht abermals versucht aus Elementen der originalen Trilogie ohne zündende neue Ideen etwas zu basteln. Auch frage ich mich, was es eigentlich noch zu erzählen gibt? Im Grunde ging es bei Star Wars doch um das Märchen von Anakin Skywalker, der nach einer Prophezeiung das Gleichgewicht der Macht wiederherstellt, dies aber nur durch die Konfrontation mit seinem Sohn kann, als er sich eigentlich schon längst der dunklen Seite zugewandt hat (so ungefähr). Dieser Plot ist beendet. Alles Weitere ist für mich eigentlich Spin-Off. Na, mal abwarten, zumindest visuell kann es nur besser werden.
__________________

Freue mich über Hinweis per PN, wenn etwas down ist. Reups sind aber derzeit leider nicht möglich. Kommt Zeit, kommt Reup. Bitte keine Hosteranfragen.

Geändert von boesherr (23.08.2015 um 04:10 Uhr)
boesherr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 09:36   #45
Doppel-As
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von Darkstar
 
Registriert seit: 26.09.2011
Ort: NRW
Beiträge: 463
Abgegebene Danke: 295
Erhielt 894 Danke für 41 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von boesherr Beitrag anzeigen
Auch frage ich mich, was es eigentlich noch zu erzählen gibt? Im Grunde ging es bei Star Wars doch um das Märchen von Anakin Skywalker, der nach einer Prophezeiung das Gleichgewicht der Macht wiederherstellt, dies aber nur durch die Konfrontation mit seinem Sohn kann, als er sich eigentlich schon längst der dunklen Seite zugewandt hat (so ungefähr). Dieser Plot ist beendet. .
Davon spreche ich doch die ganze Zeit !!! Episode 1 - 6 erzählt doch eigentlich die Geschichte von Anakin Skywalker, der zu Darth Vader "mutiert" und dessen Erlösung am Ende durch seinen Sohn.

Jetzt in den neuen, die mit Episode 7 sage und schreibe 30 Jahre nach Vader spielt... gibt es plötzlich wieder einen neuen Bösewicht... der höchstwahrscheinlich in keinen der vorherigen teile auch nur annähernd erwähnt wird.

Und leider wurde auf meine Frage, was eigentlich mit Luke Sykwalker ist, gar nicht beantwortet... denn wenn Leia und han Solo auftauchen, so stellt sich doch die Frage, was wohl auch dem letzten Jedi-Ritter geworden ist, der ebenfalls für den Untergang des Imperiums mitverantwortlich war.
Und warum liegen nach 30 jahre noch die Trümmer wie zu Boden gekrachte Sternzerstörer herum? Wieso gibt es noch die Sturmtruppen? Haben die nicht aus der Geschichte gelernt, dass die Tyrannei eines galaktischen Imperiums stets Widerstand erzeugt und somit den eignen Untergang (trotz der Superwaffe_ dem Todesstern, den man gleich zwei mal zerstörte) hinauf beschwört. ?!

Wer hat eigentlich dem neuen Bösewicht die Dunkle Seite der Macht gezeigt? Der Imperator und Vader sind doch tot... !? Und wieso sollte man an eine "altertümliche Religion" glauben, die man schon in Krieg der Sterne für altertümlich hielt?!

Und was zum Teufel ist eigentlich mit Jar Jar Binks los.... ist er vielleicht der neue superheftige böse Sith-Lord ? (Dieses ist natürlich eine reine Scherzfrage)
__________________
Möb!
Darkstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 09:39   #46
Kingpin
 
Benutzerbild von Gladbeck
 
Registriert seit: 15.08.2011
Ort: Gotham City
Beiträge: 2.959
Abgegebene Danke: 1.884
Erhielt 12.056 Danke für 203 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Darkstar Beitrag anzeigen
Jetzt in den neuen, die mit Episode 7 sage und schreibe 30 Jahre nach Vader spielt... gibt es plötzlich wieder einen neuen Bösewicht... der höchstwahrscheinlich in keinen der vorherigen teile auch nur annähernd erwähnt wird.
Er sieht jedenfalls Darth Vader ziemlich ähnlich.


Zitat:
Zitat von Darkstar Beitrag anzeigen
Und was zum Teufel ist eigentlich mit Jar Jar Binks los.... ist er vielleicht der neue superheftige böse Sith-Lord ? (Dieses ist natürlich eine reine Scherzfrage)

Das wäre es doch.
Gladbeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.08.2015, 09:56   #47
Doppel-As
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von Darkstar
 
Registriert seit: 26.09.2011
Ort: NRW
Beiträge: 463
Abgegebene Danke: 295
Erhielt 894 Danke für 41 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Gladbeck Beitrag anzeigen
Er sieht jedenfalls Darth Vader ziemlich ähnlich.
Und das ist doch auch wieder so ein Problem ... verstecken sich alle Bösewichter hinter Masken?
__________________
Möb!
Darkstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 13:55   #48
Jungspund
 
Benutzerbild von Pickert
 
Registriert seit: 16.08.2015
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 310
Erhielt 0 Danke für 0 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Darkstar Beitrag anzeigen
Und warum liegen nach 30 jahre noch die Trümmer wie zu Boden gekrachte Sternzerstörer herum? Wieso gibt es noch die Sturmtruppen? Haben die nicht aus der Geschichte gelernt, dass die Tyrannei eines galaktischen Imperiums stets Widerstand erzeugt und somit den eignen Untergang (trotz der Superwaffe_ dem Todesstern, den man gleich zwei mal zerstörte) hinauf beschwört. ?!
Das ist irgendwie so, als wären die Nazis gegen Ende der 70er vom Nordpol her erneut über die ahnungslosen Staaten der Erde hergefallen ... unter dem neuen Führer Fritz Hitler-Braun. Und der Führerbunker würde natürlich noch immer betriebsbereit stehen.

Naja, auch ich befürchte hier ein ausquetschen der Lizenz, obwohl es mit J.J. Abrams und der Erklärung, dass wieder mehr echte Sets genutzt werden sollen, durchaus auch positive Aspekte gibt.

Zur Frage, was noch kommen soll, obwohl Anakin Skywalkers Geschichte erzählt ist: Es gibt ja viele Bücher, Erben des Imperiums sei mal allen anderen vorangestellt, die die Geschichten im Star Wars Universum weiter erzählen. Kurzum heißt es, dass das Imperium zwar vernichtend geschlagen wurde in "Die Rückkehr der Jedi-Ritter", aber eben nicht gänzlich ausgelöscht. Und so gibt es immer wieder Auseinandersetzungen mit Splittergruppen des ehemaligen Imperiums ... vielleicht also haben die sich ja 30 Jahre halten können. Wenn man bedenkt, dass in Europa sogar 30 und 100 jährige Kriege tobten, kann man das vielleicht auch akzeptieren.
Und falls Han Solo und Leia Skywalker-Organa-Solo ein Kind haben sollten, dann kann die Skywalker Geschichte weiter geschrieben werden. Erst der Opa Anakin, dann der Onkel Luke und nun die 3, Generation.

Skeptisch bin ich zwar, aber dennoch kann etwas Gutes draus werden.
Pickert ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 17:45   #49
Gesperrt
 
Benutzerbild von Anger Chief
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 95
Erhielt 0 Danke für 0 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Pickert Beitrag anzeigen
Das ist irgendwie so, als wären die Nazis gegen Ende der 70er vom Nordpol her erneut über die ahnungslosen Staaten der Erde hergefallen ... unter dem neuen Führer Fritz Hitler-Braun. Und der Führerbunker würde natürlich noch immer betriebsbereit stehen.
Vorsicht! Es soll Leute geben, die das wirklich glauben…

Zitat:
Zitat von Pickert Beitrag anzeigen
Naja, auch ich befürchte hier ein ausquetschen der Lizenz, obwohl es mit J.J. Abrams und der Erklärung, dass wieder mehr echte Sets genutzt werden sollen, durchaus auch positive Aspekte gibt.

Zur Frage, was noch kommen soll, obwohl Anakin Skywalkers Geschichte erzählt ist: Es gibt ja viele Bücher, Erben des Imperiums sei mal allen anderen vorangestellt, die die Geschichten im Star Wars Universum weiter erzählen.
Das ist, denke ich, einer der Gründe dafür, daß StarWars nicht ab Mitte 80er der Vergessenheit anheim gefallen ist: Das Universum wurde über Jahre auch und gerade von den Fans "weitergeschrieben", und so wie ich das mitbekommen habe, hat sich der gute George krrrräftig dort bedient.

Der Mann gibt den Leuten letzten Endes nur, wonach sie verlangen…

Und das 'ne Lizenz ausgequetscht wird… naja… dafür sind Lizenzen halt da. Und solange es Leute gibt, die sich über das Endergebnis freuen, ist das auch voll okay, finde ich. Und dazu kommt ja auch noch der Aspekt, daß ein solches "Produkt" buchstäblich Tausende von Menschen Ihren Lebensunterhalt bestreiten lässt…

Es tut als Filmliebhaber oder Fan natürlich weh, aber letzten Endes ist JEDER Film zuerstmal EINES: ein Produkt.
Anger Chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 19:06   #50
Doppel-As
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von Darkstar
 
Registriert seit: 26.09.2011
Ort: NRW
Beiträge: 463
Abgegebene Danke: 295
Erhielt 894 Danke für 41 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Pickert Beitrag anzeigen
Das ist irgendwie so, als wären die Nazis gegen Ende der 70er vom Nordpol her erneut über die ahnungslosen Staaten der Erde hergefallen ... unter dem neuen Führer Fritz Hitler-Braun. Und der Führerbunker würde natürlich noch immer betriebsbereit stehen.
Ach nö... dabei weiß doch jeder und der promovierter Naturwissenschaftler - Dr. Axel Stoll hat es ju nun auch schon öfters gesagt, dass die Nazis nicht am Nordpol sind, sondern auf der Rückseite des Mondes!
Muss man wissen ?!

Und zu den Büchern kann ich nix sagen, solche Art von Erweiterungsromanen gab es ja auch schon in den 1980ern... Die Abenteuer von Han Solo und Lando Calrissian etc.

Und was J. J. Abrams angeht... ich mochte die neuen Star Trek-Filme überhaupt nicht und mit Super 8 konnte ich auch nix anfangen...

ich wiederhole es aber gerne nochmal... ich bin ja auch neugierig... nur kann ich mir persönlich einfach nicht vorstellen, dass das was wird... und befürchte, dass Episode 7 wie viele andere (gut gemeinten) Fortsetzungen einfach .... blöd wird.
__________________
Möb!

Geändert von Darkstar (24.08.2015 um 19:13 Uhr)
Darkstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 19:08   #51
Foren-As
 
Benutzerbild von Jenesaispas
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 279
Erhielt 2.424 Danke für 34 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Anger Chief Beitrag anzeigen
Es tut als Filmliebhaber oder Fan natürlich weh, aber letzten Endes ist JEDER Film zuerstmal EINES: ein Produkt.
Keine Gegenrede. Aber letztes Endes geht es – auch wenn die Leute hier im Thread es nicht so nennen würden – um die Frage, wie dieses Produkt am Markt platziert wird.

Insofern ist die Diskussion hier nicht nur eine von Fans, sondern auch von Marktanalysten, die sich um die Frage dreht, ob die neueste Weiterentwicklung dieses Produkts vom Markt angenommen wird bzw. ob diese Weiterentwicklung dem Wert des Produktes auf die Dauer nicht evtl. sogar schadet.

Und: Jedes Produkt braucht Konsumenten und wir Fans sind diese Konsumenten, also handelt es sich eigentlich nur um unterschiedliche Perspektiven...
__________________
Meine Uploads
Jenesaispas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 19:11   #52
Doppel-As
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von Darkstar
 
Registriert seit: 26.09.2011
Ort: NRW
Beiträge: 463
Abgegebene Danke: 295
Erhielt 894 Danke für 41 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Jenesaispas Beitrag anzeigen
Keine Gegenrede. Aber letztes Endes geht es – auch wenn die Leute hier im Thread es nicht so nennen würden – um die Frage, wie dieses Produkt am Markt platziert wird.

Insofern ist die Diskussion hier nicht nur eine von Fans, sondern auch von Marktanalysten, die sich um die Frage dreht, ob die neueste Weiterentwicklung dieses Produkts vom Markt angenommen wird bzw. ob diese Weiterentwicklung dem Wert des Produktes auf die Dauer nicht evtl. sogar schadet.

Und: Jedes Produkt braucht Konsumenten und wir Fans sind diese Konsumenten, also handelt es sich eigentlich nur um unterschiedliche Perspektiven...

Ganz genau !!!
__________________
Möb!
Darkstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 19:18   #53
Foren-As
 
Benutzerbild von Jenesaispas
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 279
Erhielt 2.424 Danke für 34 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Darkstar Beitrag anzeigen
Und was J. J. Abrams angeht... ich mochte die neuen Star Trek-Filme überhaupt nicht und mit Super 8 konnte ich auch nix anfangen...
Stimme zu, wobei mich optimistisch stimmt, dass Abrams Star Trek angeblich deswegen verhunzt hat, weil er angeblich bereits damals lieber Star Wars gemacht hätte.

Dass ich angesichts der Filme, die ich bisher von ihm gesehen habe, skeptisch bleibe, ob er Star Wars "kann", steht auf einem anderen Blatt.

Zitat:
Zitat von Darkstar Beitrag anzeigen
ich wiederhole es aber gerne nochmal... ich bin ja auch neugierig... nur kann ich mir persönlich einfach nicht vorstellen, dass das was wird... und befürchte, dass Episode 7 wie vie andere (gut gemeinten) Fortsetzungen einfach .... blöd wird.
Ich habe mich - anders als Du - entschieden, alle meine Befürchtungen zu verdrängen und mich ganz der Vorfreude hinzugeben (Auch auf die Gefahr, dass ich die Enttäuschung erlebe, auf die Du dich mit Deiner Skepsis bereits jetzt vorbereitest ).
__________________
Meine Uploads
Jenesaispas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 19:32   #54
Doppel-As
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von Darkstar
 
Registriert seit: 26.09.2011
Ort: NRW
Beiträge: 463
Abgegebene Danke: 295
Erhielt 894 Danke für 41 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Jenesaispas Beitrag anzeigen
Stimme zu, wobei mich optimistisch stimmt, dass Abrams Star Trek angeblich deswegen verhunzt hat, weil er angeblich bereits damals lieber Star Wars gemacht hätte.

Dass ich angesichts der Filme, die ich bisher von ihm gesehen habe, skeptisch bleibe, ob er Star Wars "kann", steht auf einem anderen Blatt.



Ich habe mich - anders als Du - entschieden, alle meine Befürchtungen zu verdrängen und mich ganz der Vorfreude hinzugeben (Auch auf die Gefahr, dass ich die Enttäuschung erlebe, auf die Du dich mit Deiner Skepsis bereits jetzt vorbereitest ).

Na ja, dazu muss ich sagen, dass ich bis auf Star Trek - der Film und die original Raumschiff Enterprise-Serie gar kein Star Trek-Freund bin... weiß nicht wieso...hat mich nie sonderlich gereizt (sowas soll es ja auch geben^^)

Ja ich bin skeptisch, aber ich bin nicht immun gegen positive Überraschungen... würde mich freuen, wenn ich mit meinen Befürchtungen daneben liegen würde und Krieg der Sterne jedenfalls durch diese neue Teile aufgewertet wird.
__________________
Möb!
Darkstar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 19:55   #55
Foren-As
 
Benutzerbild von Jenesaispas
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 279
Erhielt 2.424 Danke für 34 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Gladbeck Beitrag anzeigen
Übrigens: Auch wenn ich gerade geschrieben habe, meine Skepsis zu verdrängen - dass die Laserschwerter jetzt eine Parierstange (die beiden leuchtenden Teile zwischen Griff und "Klinge") haben, irritiert mich zutiefst und gehört zu den Dingen, die ich gern erklärt hätte (gern von Euch, aber noch lieber von "Episode 7")...
__________________
Meine Uploads
Jenesaispas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 07:35   #56
Kingpin
 
Benutzerbild von Gladbeck
 
Registriert seit: 15.08.2011
Ort: Gotham City
Beiträge: 2.959
Abgegebene Danke: 1.884
Erhielt 12.056 Danke für 203 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Jenesaispas Beitrag anzeigen
Übrigens: Auch wenn ich gerade geschrieben habe, meine Skepsis zu verdrängen - dass die Laserschwerter jetzt eine Parierstange (die beiden leuchtenden Teile zwischen Griff und "Klinge") haben, irritiert mich zutiefst und gehört zu den Dingen, die ich gern erklärt hätte (gern von Euch, aber noch lieber von "Episode 7")...
Naja,ich denke der einzige Grund ist das es cool aussieht.
Glaube nicht das du eine andere Erklärung finden wirst.
Gladbeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 07:46   #57
Gesperrt
 
Benutzerbild von Anger Chief
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 95
Erhielt 0 Danke für 0 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Gladbeck Beitrag anzeigen
Naja,ich denke der einzige Grund ist das es cool aussieht.
Glaube nicht das du eine andere Erklärung finden wirst.
Im Lego StarWars-Universum wird das SEHR schön beim ersten Auftritt von Teufelchen Darth Maul thematisiert

Anger Chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 11:14   #58
Foren-As
 
Benutzerbild von Jenesaispas
 
Registriert seit: 09.07.2013
Beiträge: 323
Abgegebene Danke: 279
Erhielt 2.424 Danke für 34 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Gladbeck Beitrag anzeigen
Naja,ich denke der einzige Grund ist das es cool aussieht.
Glaube nicht das du eine andere Erklärung finden wirst.
Bin kein Waffenexperte, aber die Laserfunktion an der Stelle ist komplett sinnlos. Coolness ist natürlich ein unschlagbares Argument: Nach dem Tod von Darth Vader und dem Imperator verlässt sich der galaktische Schurke nicht mehr allein auf die Dunkle Seite der Macht, sondern legt auch Wert auf seine Appearance.
Ergänzend dazu meine Empfehlung: Knuddelszenen mit Ewoks! So was kommt speziell bei Frauen immer gut an und dürfte das Image des Imperiums in Richtung "Raue Schale, weicher Kern" verbessern.

Zitat:
Zitat von Anger Chief Beitrag anzeigen
Im Lego StarWars-Universum wird das SEHR schön beim ersten Auftritt von Teufelchen Darth Maul thematisiert
Gar nicht übel. Die Lego-Sachen hatte ich bis jetzt allesamt ignoriert - die scheinen zu meiner Überraschung aber mit einer Portion Ironie im Stil von "Spaceballs" gewürzt zu sein. Werde da mal ein paar andere Sache sichten. Danke für den dezenten Tipp...

Vorläufiges Fazit: Es macht mit jedem Häppchen der neuen Filme mehr Mühe, die Skepsis zu verdrängen... Vielleicht geht ja die neue Trilogie kommerziell wirklich samt und sonders in die Hose und wir dürfen uns in 8-10 Jahren auf ein vollständiges Relaunch freuen...
__________________
Meine Uploads
Jenesaispas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 12:46   #59
Gesperrt
 
Benutzerbild von Anger Chief
 
Registriert seit: 14.10.2013
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 95
Erhielt 0 Danke für 0 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Jenesaispas Beitrag anzeigen
Die Lego-Sachen hatte ich bis jetzt allesamt ignoriert - die scheinen zu meiner Überraschung aber mit einer Portion Ironie im Stil von "Spaceballs" gewürzt zu sein.
Ich habe die auch lange ignoriert, aber irgendwann war mal Filmflaute und ich habe den Teilen 'ne Chance gegeben. Die sind echt sehr charmant in meinen Augen, und manchmal musste ich echt laut lachen!

ZB wenn Darth Vader immer wieder seinen Auftritt vermasselt und total frustriert vom entnervten Lego-George-Lucas vom Set geführt wird:

"Komm Darth, so geht das nicht weiter! Wir unterhalten uns jetzt mal! Hey kann jemand Darth mal nen Kaffe holen? Und'n paar Doughnuts??"

"Aber ich dachte… ich dachte, ich gebe der Rolle mehr Tiefe…!"

Edit: War doch nicht ganz so wie in meiner Erinnerung, aber immer noch cool...


Geändert von Anger Chief (25.08.2015 um 14:47 Uhr)
Anger Chief ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 16:16   #60
Doppel-As
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von Darkstar
 
Registriert seit: 26.09.2011
Ort: NRW
Beiträge: 463
Abgegebene Danke: 295
Erhielt 894 Danke für 41 Uploads
Standard

Zitat:
Zitat von Jenesaispas Beitrag anzeigen
Ergänzend dazu meine Empfehlung: Knuddelszenen mit Ewoks! So was kommt speziell bei Frauen immer gut an und dürfte das Image des Imperiums in Richtung "Raue Schale, weicher Kern" verbessern.
.
Ja wieso verzichten wir dann nicht gleich auf die Dunkle Seite der Macht und Waffen... die könnten doch ebenso gemeinsam mit Angelika Kallwass über ihre Differenzen diskutieren.

Und wenn dennoch dunkle Gedanken im Spiel sein sollten, dann gibts ne Ewok-Knuddelstunde bei der Super-Nanny... und sollte all das nix mehr helfen, kommen sie auf den Strafplaneten Köln 50667 und müssen in in der Kolonie verliebt in Berlin weitab von jeglichen intelligenten Leben sich einer Lobotomie durch Dauerberieslung unterziehen.

joah, so könnte es tatsächlich auch für Frauen interessant werdern
__________________
Möb!
Darkstar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Star Wars OST - Episode 1-6 demented Papierkorb 0 09.07.2014 19:17
Star Wars - Episode IV - V - VI - Original Kinofilme Eisblut Papierkorb 5 14.10.2013 21:56
Star Wars OST - Episode 1-6 demented Papierkorb 0 07.02.2013 17:33
Star Wars Episode II The Clone Wars / Angriff der Klone Krieger (BD50) 0rambo0 Papierkorb 0 16.09.2011 20:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:29 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

2008 - 2017, bloodsuckerz