Windows 10 - Resümee von euch - Bloodsuckerz.net
Bloodsuckerz.net  

Zurück   Bloodsuckerz.net > TECHNIK > Hard- und Software

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.06.2017, 11:04   #1
Audiophil
Super-Moderator
 
Benutzerbild von Tommy Hilfaker
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.556
Abgegebene Danke: 526
Erhielt 3.908 Danke für 33 Uploads
Standard Windows 10 - Resümee von euch

Liebe Community,

ich würde gerne von euch eure Meinung zu Windows 10 hören.
Mein "Problem":

Ich hatte bis vor ein paar Monaten 2 BS's am laufen: Windows 7 Professional (cracked) und Win 10 Pro (legit, Upgrade von legalen Win 7 Pro).
Ich habe allerdings in der gesamten Zeit vielleicht nur 7-10x Win 10 tatsächlich genutzt und das Update nur gemacht um das kostenlose Upgrade nicht verfallen zu lassen und um damals dass ein oder andere Game in DirectX12 zocken zu können.
Letztendlich lag Win 10 wirklich einfach nur auf meiner zweiten SSD rum, ohne das ich es groß genutzt habe: Erstens war es inkompatibel zu meiner damaligen Soundkarte (bis ich da nen Treiber gefunden habe, der zumindest nen Stereoton ausgegeben habe vergingen Monate) und zweitens war und bin ich mit Win 7 komplett zufrieden.

Zunehmend wird aber auch in meinen Bekannten- und Freundeskreis mit Win 10 gearbeitet, sei es durch diese Upgradegeschichte oder eben durch einen Neukauf eines PC's bei der Win 10 nunmal meist vorinstalliert ist.

Ich bin gewillt mich auf das BS besser einzuarbeiten und frage nun einfach mal euch-> Lohnt es jetzt nach mehreren Monaten eurer Tests gesehen dieses BS zu nutzen? Was für ein Vorteil hat es für euch gebracht zu wechseln?


Zweite Frage:
Ich möchte - wenn ich mich dazu entschließe - sehr gerne eine "NoSpy"-Variante nutzen. Da mir aber die Keys für Enterprise zu teuer sind, wird es wohl auf eine der verfügbaren modifizierten ISO's rauslaufen. Hat jemand Erfahrung mit so einem gemoddeten Windows? Bekomme ich trotzdem noch die Sicherheitsupdates? Und das wichtigste: Ist es mit den Toolkit überhaupt möglich eine gekaufte Version zu erstellen OHNE das ich alle 90 Tage eine erneute Toolkit-Aktivierung durchführen muss??

Ich weiß, viele Fragen - gerade bei der letztgestellten. Aber mich stört einfach hauptsächlich die Datenübermittlung seitens Microsoft, die sich bekanntlich ja nur sehr stark eingeschränkt abschalten lässt.

LG und Cya

Tommy
Tommy Hilfaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 13:36   #2
Jungspund
 
Benutzerbild von gorilla73
 
Registriert seit: 13.04.2013
Ort: Im Exil
Beiträge: 65
Abgegebene Danke: 259
Erhielt 583 Danke für 24 Uploads
Standard

Auch ich habe vor paar Wochen von 8.1 auf Win10 geupdatet, um die Möglichkeit des kostenlosen Updates nicht verfallen zu lassen.
Die Fragen zu den bearbeiteten Windows-ISO kann ich nicht beantworten, aber mir persönlich wäre eine bearbeitete ISO zu riskant.
Warum bearbeitest Du nicht Deine legale Win10Pro-Version mit W10Privacy? Das ist das bisher umfangreichste und gründlichste Werkzeug zur Abschaltung der Datenweiterleitungsdienste und Deinstallation allen vorinstallierten Mülls u.v.m. in W10 (blockt z.Bsp. die Microsoft-Server und -IPs in Host-Datei und per Firewall)
Damit bestimmst Du, was verändert wird!
gorilla73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 14:11   #3
Audiophil
Super-Moderator
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von Tommy Hilfaker
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.556
Abgegebene Danke: 526
Erhielt 3.908 Danke für 33 Uploads
Standard

Erstmal danke für deine Antwort

Also mir ist soweit eigentlich nur bekannt das dieses Privacy-Prog lediglich die "oberflächlichen" Dienste abschaltet und es garnicht möglich sei damit alles zu blockieren. Deswegen ja meine Frage: Enterprise hat wohl die Möglichkeit sämtliche Dienste einfach deaktivieren zu können. Deswegen wollte ich ja genau diese Winfassung.
Hat noch jemand Erfahrung mit diesem Prog und könnte seinen Eindruck teilen?

EDIT:
Habe in der Vergangenheit gerne modifizierte ISOs genutzt und auch wenn man sowas leicht dahersagt: Ich hab schon auf die Quellen geachtet und den Ersteller solcher Mods
Tommy Hilfaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 18:07   #4
Routinier
 
Benutzerbild von snake1971
 
Registriert seit: 02.03.2013
Beiträge: 882
Abgegebene Danke: 1.409
Erhielt 15.418 Danke für 444 Uploads
Standard

Tommy, hier mal mein Fazit zum Thema Win 10:
Ich habe einen "kleinen" Rechner, wo ich im Prinzip meine ganzen Filme/Serien/Dokus abgelegt habe.
Ist ein Gigabyte EP35-DS3 Board, 4 GB Ram, ein Intel E8400 verbaut. Auf diesem hab ich die No Spy Version von HIER installiert, das Teil läuft vom feinsten.
Keine Treiberprobleme, läuft alles flüssig, alles was nach hause telefoniert, ist abgeschalten, Updates kommen natürlich rein, es sei denn, du schaltest sie in den Diensten ab. Hab meine aber eingeschaltet gelassen.
Bisher keine Probleme wegen Aktivierung.

Jetzt zu meinem Problemkind: mein "großer" Rechner.
Gigabyte EP45-DS4,Q9300 4 Kerne, 8 GB Ram.
Dort hatte ich eine 64 bit LTSB Version drauf, damit hatte sich ja bloodzucka auch schon beschäftigt.
Also, installiert, soweit lief auch alles, Drucker etc. hatter alles installiert, ABER als ich dann wieder ins Boardgeschehen hier eingreifen wollte, ging das Elend los: TS-Doctor lief nicht mehr, avidemux ist dauernd abgestürzt, Grafikfehler trotz neuestem Grafiktreiber, Packfehler trotz letzter WinRar-Version.....
Ich könnte da jetzt noch ein paar Fehler und Probleme mehr aufzählen aber ich werde bei dieser Aufzählung schon wieder hochatmig.......

Fazit des Ganzen: ich bin wieder auf Win7 Ultimate gewechselt,jetzt läuft die Kiste wieder problemlos und ich bin erstmal zufrieden.

Ob ich die NoSpy auf den Großen mache, weiß ich noch nicht,ich lasse den Rechner jetzt erstmal so laufen.

LG
snake
__________________
Hoster ist immer share-online
Ordnerpasswort: bySnake
EINE BITTE:
Bei Problemen,Anregungen oder Wünschen bitte PN an mich
Meine Uploads
snake1971 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2017, 19:07   #5
Audiophil
Super-Moderator
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von Tommy Hilfaker
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.556
Abgegebene Danke: 526
Erhielt 3.908 Danke für 33 Uploads
Standard

Danke auch hier für deine Einschätzung
Tommy Hilfaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2017, 14:34   #6
Jungspund
 
Benutzerbild von nosferatu
 
Registriert seit: 16.02.2013
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 117
Erhielt 0 Danke für 0 Uploads
Standard

Ich habe auch ein halbwegs legales Windows 10: Als Upgrade von einer gebrauchten Lizenz, die ich über ebay ersteigert hatte. Für ca. 10 bis 20 Euro so ungefähr.

Da mein Rechner schon etwas älter ist (2010) war es teilweise etwas umständlich, an Treiber heranzukommen. Aber im Endeffekt funktioniert alles und sogar Scanner aus Zeiten des New Economy-Booms lassen sich über Umwege mit Windows 10 nutzen.

Unnötige Dienste etc. lassen sich wie von xp und 7 gewohnt, einfach abstellen.

Alles funktioniert, kann Win10 nur empfehlen!
__________________
Die übermenschlichen Anstrengungen der letzten Zeit verursachen mir Blähungen im Darmbereich.
nosferatu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2017, 14:42   #7
Audiophil
Super-Moderator
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von Tommy Hilfaker
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.556
Abgegebene Danke: 526
Erhielt 3.908 Danke für 33 Uploads
Standard

Auch hier danke für deine Einschätzung, nosferatu.

Kann jemand noch etwas zu dieser W10Privacy Geschichte sagen? Werden da wirklich sämtliche Spio-Tätigkeiten durch das Proggi gestoppt?
Tommy Hilfaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.06.2017, 14:49   #8
Raritäten-Jäger
 
Benutzerbild von mrkoernchen
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 1.095
Abgegebene Danke: 1.916
Erhielt 7.551 Danke für 85 Uploads
Standard

Eigentlich waren sämtliche "Schnüffel" Dienste bereits bei Win7 vorhanden, nur deaktiviert. Jetzt bei Win10 hat vor allem die Fachpresse das beliebte Thema Sicherheit aufgeschnappt und ausgeschlachtet. Ich empfehle jedem auf Win10 umzusteigen. Wer auf Nummer sicher gehen will kann sich ja diverse Tools besorgen und damit sämtliche Dienste einschränken.

Übrigens funktioniert das Gratis Upgrade auf Win10 mit dem Media Creation Tool nach wie vor problemlos
mrkoernchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2017, 08:02   #9
Audiophil
Super-Moderator
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von Tommy Hilfaker
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.556
Abgegebene Danke: 526
Erhielt 3.908 Danke für 33 Uploads
Standard

Also gut, überzeugt.
Meine Win7-Komplettsicherung liegt ja auf ner Platte, somit werde ich das dann doch mal die nächsten Wochen in Angriff nehmen

Falls noch jemand irgendwas an Reviews von seiner eigenen Erfahrung geben kann zu Win 10, bitte her damit.


EDIT:

So, nach ein paar Stunden einrichten und testen meine Erfahrung

Positiv:
- Es ist saufix hochgefahren (liegt aber auch nur daran das Microsoft hier verschweigt das der PC obwohl man ihn runterfährt eigtl in eine Art Ruhezustand gesetzt wird)
- Meine Übertragung vom PC auf den Fernseher mittels HDMI-Kabel läuft nun ohne Mikroruckler/-ruckler! Ich habe bei Win 7 machen können was ich wollte: Auflösung, Hertz etc. alles probiert und immer in verschiedenen Kombinationen! Keine Besserung!! Hier war und ist es von Anfang fehlerfrei
- Schöneres Desktopdesign. Mir gefällt an sich die Taskleiste sehr gut (das aber nur nebenher)
- Das Trennen von USB-Geräten geht um einiges fixer, aber...(siehe dritter Punkt bei negativ
- Win 10 hat mir sämtliche (auch wenn nicht die optimalsten) Treiber direkt beim installieren draufgemacht. Es war nicht ein Gerät dabei, das keine Treiber hatte und nicht arbeitete.


Negativ:
- Ich komme mit den Kacheln absolut nicht zurecht! Ich kann habs wirklich versucht und mich mit denen beschäftigt! Sie sind und bleiben nervig und für mein Gefühl sinnfrei für ein Desktop-PC. Lösung für mich: Classic-Shell
- Unlogische Anordnung bis man zu den altbekannten Oberflächen kommt, wie Systemsteuerung, Gerätemanager, Datenträgerverwaltung usw. Ich will die Optik die ich immer hatte. Allein bis ich gecheckt habe wo ich meine Soundeinstellungen vornehmen kann hat gefühlt Ewigkeiten gedauert.
- ...das Trennensymbol bei USB-Geräten ist weiterhin nur mit 2 Klicks zu erreichen bzw eben immer erst versteckt in der Taskleiste. Das wäre mal eine sehr sinnige Änderung. Symbol erscheint irgendwo auf den Bildschirm und mit einem Klick hat es mir eben alle angebundenen Geräte raus (Geräte die dranbleiben sollen, sollten sich extra mittels einem Haken schützen lassen um zum Beispiel LockKeys davor zu schützen). Aber bleiben wir fair, das gabs selbst bei Win 7 nicht.

Geändert von Tommy Hilfaker (30.06.2017 um 09:05 Uhr)
Tommy Hilfaker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 13:58   #10
Raritäten-Jäger
 
Benutzerbild von mrkoernchen
 
Registriert seit: 23.03.2013
Beiträge: 1.095
Abgegebene Danke: 1.916
Erhielt 7.551 Danke für 85 Uploads
Standard

Schön zu hören, dass du doch einigermaßen zufrieden bist.
mrkoernchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2017, 17:01   #11
Audiophil
Super-Moderator
(Threadstarter)  
 
Benutzerbild von Tommy Hilfaker
 
Registriert seit: 13.02.2012
Beiträge: 1.556
Abgegebene Danke: 526
Erhielt 3.908 Danke für 33 Uploads
Standard

Muss nochmal auf das ruckeln bei Filmen zurückkommen:
Es hat doch nicht aufgehört und ist nun schlimmer als vorher.

Hab mich jetzt wirklich die letzten paar Tage nur mit diesem Problem beschäftigt. Sofern jemand das gleiche Problem hat, hier die Lösung:

(Hier nochmal genauer mit Tweaks für andere Frequenzen-> http://www.anandtech.com/show/4380/d...pus-shootout/5)

Das ganze ist (obwohl es bei mir eben kein gleichmäßiges Mikroruckeln war sondern immer mit unterschiedlichen Abständen) auch hier ein sog. 24p judder. Die Frequenz wird nicht richtig v der GraKa auf den TV adaptiert bei Filmen mit 23,976fps. Ich hatte dies eigtl die ganze Zeit ausgeschlossen, da kein "System" darin zu erkennen war. 23,976fps ließen sich eh nicht an der GraKa als Modus einstellen, da keine Option hierfür bestand...bis ich durch o.g. Seite eine versteckte Option hierfür fand!

Etwas umständliche Lösung für NVIDIA-Besitzer-> Den TV per GraKa mit einer Bildwiederholfrequenz von 24Hz laufen lassen, dann auf "Anpassen" klicken und dort ein eigenes Profil erstellen. Bei "Timing" von "Auto" auf "Manual" stellen und dann bei den fps 23,976fps eingeben. Die vertical Pixels waren bei mir statt 1126 auf 1125 gestellt. Ich hab diese auch noch nach oben auf 1126 geändert. Speichern und fertig. Läuft ohne ruckler!
Hier nochmal in Bilderanleitung:

Schritt 1:


Schritt 2:


Schritt 3:


Schritt 4:


Schritt 5:


Das ganze lässt sich auch mit dem Programm "Reclock" wohl so regeln. Da es aber ein Prog is was ständig auch laufen muss, war mir die Methode mit den festen Profilen in der NVIDIA-Systemsteuerung lieber.

Was mich aber am meisten wundert: Diese Mikroruckler hat angeblich jede GraKa im Zusammenspiel mit einem TV, allerdings merken viele Menschen (einschließlich meiner Dame) absolut garnicht von was ich die ganze Zeit spreche, da sie schlicht und ergreifend dieses Ruckeln nicht erkennen.
Tommy Hilfaker ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[Netzwelt] Wird Windows 10 das neue Windows 8?: Wachstum schon jetzt eingebrochen Gismo1973 News 0 02.10.2015 20:22
Windows 10 Review - Das kommt auf Euch zu! Ripperxxl Talk Talk Talk 5 12.08.2015 20:40
Windows 8 64Bit auf Windows 7 32Bit installieren möglich? OnkelAlfred Hard- und Software 4 20.09.2013 20:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:39 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

2008 - 2017, bloodsuckerz